Pietät am Dornbusch
03.12.2019
Festnahmen in der Drogenszene
Gestern Abend, den 02.12.2019, kontrollierten...
mehr
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.12.2019
Gleisstopfarbeiten: Linien U1, U2, U3 und U8 für eine Nacht beeinträchtigt
Wegen Gleisstopfarbeiten rund um die Stationen...
mehr
27.11.2019
Bahnübergang Lachweg wird zur Einbahnstraße
Wegen Arbeiten am Bahnübergang Lachweg durch...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









19.12.2005

Frankfurt-Eschersheim: Fahndung nach zwei Straftätern

Heute Morgen gegen 06.00 Uhr sollte in einer Wohnung in der Anne-Frank-Straße die Festnahme von zwei Männern im Alter von 22 und 25 Jahren erfolgen.

Beide waren rechtskräftig verurteilt und in ihr Heimatland, Jugoslawien, abgeschoben worden.

Nachdem sie trotzdem wieder in die Bundesrepublik Deutschland zurückkehrten, sollte ihre Festnahme erfolgen. Mit einem Sprung aus dem Fenster der im 1. Obergeschoss gelegenen Wohnung konnten sie sich dem jedoch entziehen und vor der Polizei flüchten. Beide waren zu diesem Zeitpunkt nur mit einer Unterhose bekleidet.

Mit starken Kräften, auch mit Einsatz eines Hubschraubers und von Hunden, wurde im weiteren Bereich um die Anne-Frank-Straße, insbesondere Richtung Norden, nach den beiden Flüchtigen gefahndet. Im Zuge dieser Fahndung wurde auch der Bahnverkehr Richtung Norden in der Zeit von 07.55 Uhr bis gegen 08.40 Uhr unterbrochen.

Die Suche nach den beiden Männern dauert zum Berichtszeitraum noch an.




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum