Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









30.12.2005

Bischof kommt zum Neujahrsgottesdienst

Der Gottesdienst an Neujahr beginnt in der Eschersheimer Kirche um 11 Uhr in der Willibrachtstraße 8.

Seit Jahrzehnten ist es in der Neuapostolischen Kirche (NAK) Tradition, am Sylvesterabend einen so genannten Jahresabschlussgottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahles zu erleben und dann, nur wenige Stunden später, im Neujahrsgottesdienst, das neue Jahr ebenfalls unter dem Segen Gottes zu beginnen.

Zum Abschlussgottesdienst predigt der Gemeindevorsteher, Eberhard Weiler, über den Psalm «Halleluja! Danket dem Herrn; denn er ist freundlich und seine Güte währet ewiglich». Der Gottesdienst beginnt Silvester um 18 Uhr.

Zum Neujahrsgottesdienst wird der für die 50 südhessischen Gemeinden der NAK zuständige Bischof Hartmut Vogel aus Hanau erwartet. In seiner Begleitung kann der Eschersheimer Gemeindevorsteher auch den stellvertretenden Vorsteher des Frankfurter Kirchenbezirkes, Rüdiger Wend, begrüßen. Für Eberhard Weiler und die Gemeinde doppelter Grund zur Freude: «Obwohl wir schon in den vergangenen Wochen eine vielbesuchte Gemeinde waren», und erinnert dabei insbesondere an das begeisternde Adventskonzert des Jugendchores am 4. Dezember, «freut es uns umso mehr, das Jahr 2006 gemeinsam mit unserem Bischof beginnen zu können.»

Über den Besuch freuen sich gleichermaßen die Mitglieder der benachbarten Gemeinde in Heddernheim, welche ebenfalls nach Eschersheim eingeladen sind.

Beide Gottesdienste werden vom gemischten Chor mitgestaltet, Gäste sind ebenfalls willkommen, teilt der Gemeindevorsteher mit.(fnp)




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum