Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









30.12.2005

Bischof kommt zum Neujahrsgottesdienst

Der Gottesdienst an Neujahr beginnt in der Eschersheimer Kirche um 11 Uhr in der Willibrachtstraße 8.

Seit Jahrzehnten ist es in der Neuapostolischen Kirche (NAK) Tradition, am Sylvesterabend einen so genannten Jahresabschlussgottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahles zu erleben und dann, nur wenige Stunden später, im Neujahrsgottesdienst, das neue Jahr ebenfalls unter dem Segen Gottes zu beginnen.

Zum Abschlussgottesdienst predigt der Gemeindevorsteher, Eberhard Weiler, über den Psalm «Halleluja! Danket dem Herrn; denn er ist freundlich und seine Güte währet ewiglich». Der Gottesdienst beginnt Silvester um 18 Uhr.

Zum Neujahrsgottesdienst wird der für die 50 südhessischen Gemeinden der NAK zuständige Bischof Hartmut Vogel aus Hanau erwartet. In seiner Begleitung kann der Eschersheimer Gemeindevorsteher auch den stellvertretenden Vorsteher des Frankfurter Kirchenbezirkes, Rüdiger Wend, begrüßen. Für Eberhard Weiler und die Gemeinde doppelter Grund zur Freude: «Obwohl wir schon in den vergangenen Wochen eine vielbesuchte Gemeinde waren», und erinnert dabei insbesondere an das begeisternde Adventskonzert des Jugendchores am 4. Dezember, «freut es uns umso mehr, das Jahr 2006 gemeinsam mit unserem Bischof beginnen zu können.»

Über den Besuch freuen sich gleichermaßen die Mitglieder der benachbarten Gemeinde in Heddernheim, welche ebenfalls nach Eschersheim eingeladen sind.

Beide Gottesdienste werden vom gemischten Chor mitgestaltet, Gäste sind ebenfalls willkommen, teilt der Gemeindevorsteher mit.(fnp)




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum