Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









02.01.2006

Jugendchor denkt schon wieder an Weihnachten

Auf ein Jubiläumsjahr mit vielen Höhepunkten und Auftritten im In- und Ausland blickt der Jugendchor Eschersheim zurück. Grund genug für Chorleiter Hans-Dieter Kreis all jene zu ehren, die zum großen Publikumserfolg beigetragen haben. Doch auf den Lorbeeren ausruhen, will sich hier niemand.

Nach den positiven Erfahrungen mit den vom Chor organisierten Eschersheimer Dorffesten und der Beteiligung am Eschersheimer Wochenende – beide werden im Wechsel alle zwei Jahre ausgerichtet – will der Verein in diesem Jahr zum ersten Eschersheimer Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende einladen. Wunsch-Standort des vorweihnachtlichen Treibens soll der bewährte Platz rund um die Emmauskirche sein. «Wir haben allerdings noch andere Eisen im Feuer», versichert Hans-Dieter Kreis. Er ist sich sicher, dass das eingespielten Team des Vereins auch diese Veranstaltung meistern wird.

Derzeit hat der Eschersheimer Jugendchor exakt 222 Mitglieder, darunter 87 Aktive, 131 Förderer und vier Ehrenmitglieder. Rund 60 Mitglieder folgten der Einladung zur Jahresabschlussfeier im Keller des Ginnheimer Adler. Jeder Gast bekam erst einmal einen «Glückskeks» aus China mit einem mehr oder weniger passenden Spruch überreicht. Ehrenamtliches Engagement, Pünktlichkeit und Benehmen werden auch vom Chorleiter honoriert. Die zuverlässigsten Sänger wurden mit einem Punkt-System vom Chorleiter ermittelt. Neben einer Urkunde bekamen die Erstplatzierten eine Flasche eines zwölf Jahre gelagerten Reisweins – ein Mitbringsel von der Jubiläumsreise nach China.

Bosco Etz, Philipp Baisch, Sylvia Möller, Monika und Annika Sommer kamen auf die ersten Plätze der Zuverlässigkeitsstufen. Im 40. Jahr des Chor-Bestehens absolvierten die Sänger 34 Konzerte und Aufführungen. Darunter jeweils ein Konzert in der Paulskirche, im Kaiserdom, in Kiedrich und in den Metropolen von China. Chorfreizeiten, Ausflüge und andere gesellige Ereignisse, teils mit kulinarischen Genüssen, standen traditionsgemäß auf dem Programm des sozial engagierten Vereins. Von den Aktivitäten zeugen nicht nur der Chor-Rundbrief von Leiter Hans-Dieter Kreis, sondern auch CD-Produktionen und der Foto-Kalender 2006 des stellvertretenden Vorsitzenden, Lutz Otto, der im Chor auch als Solist brilliert.

Geprobt wird immer in der Aula der Johann-Hinrich-Wichern-Schule im Victor-Gollancz-Weg 4. Der Kinderchor probt donnerstags von 17 bis 18 und der Jugend-/Erwachsenenchor von 19.30 bis 20.45 Uhr. Anschließend trifft man sich stets zum Stammtisch in wechselnden Lokalitäten heimischer oder exotischer Gastronomie.

Auch in diesem Jahr stehen wieder Chorreisen auf dem Programm. So besuchen die Sänger im Oktober Polen und Lettland. Die zweite Konzertreise nach Lettland führt sie wieder nach Kuldiga. Vorher allerdings gilt es noch, das Eschersheimer Wochenende (1. bis 3. September) erfolgreich zu meistern. (glo)

Weitere Auskünfte gibt der Chorleiter Hans-Dieter Kreis unter der Rufnummer 51 32 63. Im Internet sind die Sänger unter www.je-ffm.de zu finden.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum