Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









08.06.2006

Schutz für Spielplatz gefordert

Erst vor drei Jahren waren 22 000 Euro in die Geräte auf dem Spielplatz an der Höllbergstraße geflossen.

Nun muss das Grünflächenamt wieder ran: Unbekannte hatten im April Spielgeräte mit einem Bolzenschneider zerstört, im Mai zündeten Brandstifter auf dem Spielplatz die verbliebenen Klettergerüste an. Nun muss das Grünflächenamt Klettergerüste und Schaukeln schon wieder reparieren.

Um die Vandalen in ihrer Zerstörungswut zu bremsen, sollen Polizei und Ordnungsamt künftig stärker über den Platz wachen, fordern die Fraktionen von SPD und FDP im Ortsbeirat 9 (Ginnheim, Dornbusch, Eschersheim). Beide haben zum Thema Höllbergspielplatz Anträge in die Tagesordnung für die heutige Sitzung eingebracht.

Darin fordern die Sozialdemokraten nicht nur mehr Streifen vom Ordnungsamt, um Vandalen zu vertreiben, sondern wollen auch einem weiteren Ärgernis ein Ende bereiten: Laut Grünflächenamt ist der Platz nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Hundehaltern beliebt. Viele ließen ihre Tiere fürs „Geschäft“ einfach auf die Wiese laufen. Deshalb sollten die Ordnungshüter, die in der Höllbergstraße nach dem Rechten sehen, die Hundehalter ermahnen und gegebenenfalls sogar Strafgebühren für die Verschmutzung kassieren, fordert die SPD in ihrem Antrag. (ing)

Der Ortsbeirat 9 tagt heute, Donnerstag, im Gemeindesaal von Sta. Familia, Am Hochwehr 11. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr mit der Bürgerfragestunde.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum