Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









09.11.2006

Im Namen des Volkes !?!

Welch ehrfürchtige und zurzeit ungültige Aussage.

Welchen Wert hat diese Aussage noch? Denn! Immer mehr sind mit dem, was in unserer Gesellschaft geschieht, nicht mehr einverstanden. Viele kehren Deutschland und den Volksvertretern (Gibt es diese überhaupt noch?) den Rücken.

Ob Wirtschaftlich, wenn ein Management beschließt, zig-tausend Arbeitsplätze (Gesundschrumpfung) zu eliminieren, im Gegenzug sich selbst eine kräftige finanzielle Aufbesserung (Entschädigung) zukommen lässt. Oft sogar mit der Genehmigung der Aufsichtsräte. Nicht selten, kommt es sogar zur Schließung betroffener Unternehmen oder Verlagerung einzelner Unternehmenszweige ins Ausland.

Geschieht das im Nahmen des Volkes? Was passiert mit solchen Managern? Nichts!!!

Ob Juristisch, wenn ein Straftäter zum wiederholten male Auffällig geworden ist und/oder ein neuer Straftäter durch Formalfehler einer Strafe entgehen kann, ein Wiederholungstriebtäter unsere Justiz unter Zuhilfenahme eines Psychologen an der Nase rumführt und diese machtlos scheint.

Geschieht dies im Namen des Volkes? Was passiert in solchen Fällen? Nichts!!!

Ob Politisch, hier greift doch das eine in das andere, weil dies alles ja unter dem Begriff: „Im Namen des Volkes“ und „ so wahr mit Gott helfe“ abgesegnet erscheint! Man höre und staune, einige politische Lenker sitzen oder saßen in einigen Aufsichtsräten und beziehen oder bezogen ein gewisses Geld oder haben eine juristische Ausbildung genossen in der Sie sich heute profilieren können mit dem Wissen was unrecht ist und wie man es umgehen kann.

Geschieht dies im Namen des Volkes? Was passiert in solchen Fällen? Nichts!!!

Aber wenn der Herr W aus X einen Strafe wegen Entwendung eines firmeneigenen Bleistifts oder Frau Y aus Z weil Sie Hunger leidet einen Apfel bei eine Obsthändler stiehlt eine Strafe in Form von fristloser Kündigung oder 6 Monate mit Bewährung erhält, dann geschieht das im Namen des Volkes.

Wann ist das Volk, in dessen Namen dies ja alles geschieht, das letzte mal gefragt worden? Ach so: das geht ja politisch nicht. Dann Frage ich halt anders! Wann werden die Vertreter des Volkes endlich wieder Entscheidungen treffen die dem Willen des Volkes entsprechen und im Namen des Volkes geschehen werden?

Ich glaube nicht mehr daran weil es in Deutschland wohl nur einen auserwählten Kreis in für uns unerreichbare Ebenen gibt, der sich als deutsches Volk bezeichnet. Dieser entscheidet selbstverständlich im Namen ihres Volkes.

Jetzt versteht man auch den ersten Absatz. Oder?

Aber! „geschieht dies im Namen des Volkes???“
Zumindest geschieht das meiste nicht in meinem Namen.

Hans Ullrich Repp




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum