Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









20.04.2007

Spielplatz beim Reinigen vergessen

Der Spielplatz am Lindenbaum ist erst am Gründonnerstag wiedereröffnet worden.

Das Grünflächenamt hatte die Fläche für rund 70 000 Euro saniert. Doch Anfang dieser Woche sah es dort aus, als ob dort kein Müll mehr gesammelt wird. „Ich schäme mich für unsere Stadt“, entrüstet sich Giesela Bender, die im Blickfeld des Spielplatzes wohnt. Erst werde alles neu gemacht und anschließend sich nicht mehr drum gekümmert. Zudem moniert sie, dass es keine offizielle Einweihung gegeben habe bei dem Aufwand, der hier betrieben wurde.

Bernd Roser, zuständig beim Grünflächenamt für den Unterhalt von Grünanlagen, hat vollstes Verständnis für den Ärger von Frau Bender und anderen Anwohnern. Nach dem Anruf der FNP ist er selbst rausgefahren und hat sich den Spielplatz angeschaut. „Es sah wirklich schlimm aus“, sagt Roser. Verantwortlich dafür sei ein „Kommunikationsproblem“. Die Reinigung sei an eine Firma vergeben worden. Diese sei wohl nicht davon unterrichtet worden, dass mittlerweile der Spielplatz wieder in Betrieb gegangen sei. Mittlerweile sollte alles wieder in Ordnung sein. „Der Platz wird wieder im normalen Rhythmus gereinigt.“

Die umfangreiche Sanierung umfasste ein neues Geländer für die Rollschuhbahn, ein Skate-Element wurde eingebaut, sowie neue Kletter-Kombinations- und Kletter-Rutsch-Geräte aufgestellt. Zudem sei die Bepflanzung überarbeitet worden. (sö)




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum