Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









24.04.2007

VGF-Betriebsversammlung: Zahlreiche Busse und Bahnen fallen heute aus

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) muss sich weiter dem Wettbewerb stellen.

Das hat die schwarz-grüne Koalition gestern beschlossen – sehr zum Ärger der Mitarbeiter des städtischen Unternehmens, die um ihre Jobs fürchten. Heute machen sie ihrem Unmut Luft bei einer Betriebsversammlung, die um 13 Uhr in der Stadtbahn-Zentralwerkstatt in Rödelheim beginnt. Der Betriebsrat rechnet mit 1000 Teilnehmern. Erstmals wurde die Veranstaltung so organisiert, dass der Nahverkehr beeinträchtigt wird: Zwischen 11 und 19 Uhr fällt heute ungefähr jede zweite U- und Straßenbahn aus. Auch einige Buslinien sind betroffen. Die von der Deutschen Bahn betriebene S-Bahn fährt voraussichtlich planmäßig. OB Petra Roth (CDU) wagt sich in die Höhle des Löwen und wird den VGF-Mitarbeitern Rede und Antwort stehen. Zuvor jedoch wird sie sich harsche Kritik des Betriebsratsvorsitzenden Wolfgang Müller anhören müssen. „Ich werde an die soziale Verantwortung appellieren“, kündigte er an. Er werde außerdem auf die Erfolge hinweisen, die die VGF bei der Kostenreduzierung erzielt habe.

Ursprünglich wollte der Betriebsrat die Versammlung offiziell auf dem Römerberg fortsetzen. Nach einem Einspruch der VGF-Geschäftsführung ist das aber nicht möglich – eine Betriebsversammlung ist nicht auf einem öffentlichen Platz möglich. An der ab 16 Uhr geplanten Kundgebung können die VGF-Mitarbeiter deshalb nur in ihrer Freizeit teilnehmen und für den Erhalt ihrer Jobs demonstrieren. Auch für die um 17 Uhr beginnende Sitzung des Verkehrsausschusses wird mit großem Andrang gerechnet. Sie wird in den Plenarsaal im Römer verlegt. Die Auswirkungen im Detail:

Die U1 fährt von 11 bis 15 Uhr alle 20, bis 20 Uhr alle 15 Minuten.
Die U2 fährt von 11.30 Uhr bis 15 Uhr im 20-Minuten-Takt, bis 21 Uhr jede Viertelstunde.
Die U3 fährt von 11.30 Uhr bis 15 Uhr jede halbe Stunde, bis 21 Uhr alle 15 Minuten.
Die U4 fährt von 11.30 Uhr bis 15 Uhr alle 15, bis 21 Uhr alle zehn Minuten.
Die U5 fährt zwischen 11 und 15 Uhr alle 15 Minuten, bis 21 Uhr alle zehn Minuten.
U6 und U7 fahren von 11 bis 13.30 Uhr im 20-Minuten-Takt, bis 21 Uhr im 15-Minuten-Takt.
Die Tram-Linien 11 und 21 fahren von 11 bis 14 Uhr alle 20 Minuten, bis 19 Uhr alle 15 Minuten.
Die Tram-Linien 12, 14 und 15 fahren im 20-Minuten-Takt, und zwar in der Zeit von 11 bis 20 Uhr.

Die Linie 16 fährt zwischen 11 und 18.30 Uhr alle 20 Minuten, die Linie 17 bis 18 Uhr. Die Linie 19 verkehrt nach Fahrplan.

Betroffen sein können auch die Buslinien 32, 33, 34, 35, 37, 39, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 57, 58, 59, 61, 63, 64, 66, 68, 78 und 79. (mu)




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum