Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









16.05.2008

Rewe füllt fast die gesamte Ladenzeile am Weimel aus

Die Ladenzeile an der Straße In der Römerstadt/Ecke Am Weimel hat ein großes Stück ihrer Vielfalt verloren. Dagegen ist es gelungen, nach monatelangem Leerstand einige Lokale und auch das Restaurant im Stadtteilzentrum Dornbusch an der Eschersheimer Landstraße wieder zu vermieten.

In der Römerstadt hat nach Hans-Jürgen Unnold, Inhaber von „Hadis Backstubb“, nun auch der Obsthändler Ernst Dirler sein Geschäft geschlossen. Er hätte sein Obst- und Gemüsegeschäft gern an einen Nachfolger übergeben. Doch da war sein großer Nachbar, Rewe, davor. Der will seinen Getränkemarkt vergrößern. Anfang Juni soll der umgebaute Laden eröffnet werden. Damit gäbe es in nur noch den Supermarkt und das Blumengeschäft daneben.

Rewe hat übrigens auch an anderen Standorten Ausbaupläne: Auch dem Markt an der Hessestraße in Eschersheim wird ein Nachbarlokal, in dem zuvor eine Reinigung untergebracht war, zugeschlagen. 800 Quadratmeter ist das Geschäft danach groß. Wann der Umbau beginnen soll, für den der Markt ein bis zwei Wochen geschlossen werden muss, ist noch unklar. Noch fehlt die Baugenehmigung. In der Nieder-Erlenbacher Filiale der Kette soll es von Juni an eine große Fisch-Theke geben, im sanierten Sachsenhäuser Depot im Herbst die Eröffnung gefeiert werden und auf dem Riedberg rechnet Rewe zum Ende des Jahres damit, sein Geschäft im Stadtteilzentrum aufmachen zu können. Einige Millionen, so sagte Volker Strobel, Rewe-Verkaufsleiter, investiere die Einzelhandelskette in ihre Frankfurter Filialen.

Im Stadtteilzentrum am Dornbusch wurde 2008 gleich mehrmals Eröffnung gefeiert: Nach knapp eineinhalb Jahren des Leerstandes ist es der Immobilienfirma Property One, die vom Hauseigentümer mit der Vermarktung beauftragt ist, gelungen, das Restaurant im ersten Obergeschoss zu vermieten: Ein China-Restaurant wirbt nun dort um hungrige Kunden.

Auch in einem der kleinen Lokale herrscht seit Jahresanfang wieder Leben: Ayhan Kocacoban hat dort als Nachfolger des Internet-Cafés einen Kiosk eröffnet. Zeitschriften, Süßigkeiten, Getränke und andere Kleinigkeiten machen sein Angebot aus. Leicht hat es der neue Geschäftsmann allerdings nicht, rundum gibt es zahlreiche kleine Büdchen.

Vom Herbst an soll auch noch ein Hort ins Haus an der Eschersheimer Landstraße 249 ziehen (wir berichteten). Leer und unansehnlich ist weiterhin die frühere Postfiliale, deren Fenster noch immer „ein schwarzes Loch“ sind, schimpfen Anwohner. (ing)




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum