Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









02.06.2008

308 begeisterte jugendliche Musiker sorgten in Sporthalle für Konzertatmosphäre

In einer öffentlichen Abschlussprobe sorgten 308 junge Musiker am Sonntag, dem 1. Juni für eine eindrucksvolle Stimmung in der Autalhalle in Niedernhausen. Zu dieser Veranstaltung hatten die Jugendlichen aus der Neuapostolischen Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland eingeladen. Traditionell stellte der Frankfurter Kirchenbezirk dabei mit 25 Teilnehmern eines der größten Kontingente.

Die Sporthalle wurde somit für rund 90 Minuten zu einem außergewöhnlichen Konzertort für das riesige Jugendorchester - mit den über 300 Mitwirkenden ist es eines der weltweit größten Orchester seiner Art. Die öffentliche Abschlussprobe war gleichzeitig der Abschluss eines Probenwochenende zur Vorbereitung auf den bevorstehenden Jugendtag. Erstaunt stellte der Bürgermeister in seinen Begrüßungsworten fest, dass nicht nur die Menge der Musiker, sondern auch die Anzahl von Zuschauern von Jahr zu Jahr größer wird und bemerkte:„Ich freue mich schon darauf, Sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu können.“ Tatsächlich hat das Orchester eine bemerkenswerte Entwicklung genommen. Waren es 2002 noch rund 150 Jugendliche hat sich die Teilnehmerzahl inzwischen mehr als verdoppelt. Hintergrund dieses „Konzertes“ ist das an dem Wochenende in einer Jugendherberge stattgefundene Probenwochenende, welches dazu diente, das Musikprogramm für den bevorstehenden Jugendtag einzustudieren. Dieser soll dann am 22.6. in Rüsselsheim stattfinden. Dieser Tag für rund 3.200 Jugendliche aus Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland wird üblicherweise vom Präsidenten der Gebietskirche, Bezirksapostel Dr. Hagen Wend (64) aus Frankfurt geleitet. Der diesjährige Jugendtag ist für die jungen Christen aber nochmals herausragend, weil der Besuch des internationalen Kirchenleiters, Stammapostel Dr. Wilhelm Leber aus Zürich ansteht. Bei der Gestaltung dieses jährlich stattfindenden Jugendtreffens ist das Orchester ein wichtiger Bestandteil und soll stimmungsvolle Akzente setzen. Dass der riesige Klangkörper bestehend aus mehr als 160 Streichern, 90 Holzbläsern und 40 Blechbläsern unter Leitung des Koblenzer Dirigenten Burkhard Schmitt (47) dazu in der Lage ist, wurde in Niedernhausen wieder eindrucksvoll und klangstark unter Beweis gestellt. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass immer wieder neue und auch anspruchsvollere Stücke einzustudieren sind und dass sich das Orchester in wechselnder Besetzung nur einmal im Jahr speziell für den Anlass des Jugendtages trifft.



Die größten Beifallsstürme und auch „Standing Ovations“ erhielten die Musiker für das Medley aus der Filmusik „Piraten der Karibik“. Zu dieser 6-minütigen Filmmusik wurde eigens eine „Percussions“-Gruppe mit 5 Schlagzeugern eingesetzt und sorgte für besondere rhythmische Elemente. „Das Repertoire des Jugendorchesters reicht von modernen, kleineren und auch einfacheren Stücken bis hin zu bekannten Oratorien. Damit hat jeder die Chance, mit Freude in diesem großen Kreis mitzuwirken“, so der Dirigent. Mit auf dem abwechslungsreichen Programm stand unter anderem auch das Werk „Fürchte dich nicht“ aus dem Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Dieses Stück soll an dem Jugendtag zusammen mit rund 1.000 Sängerinnen und Sängern zum Vortrag kommen. „Es ist festzustellen, dass trotz der anstrengenden, intensiven Probenarbeit die Freude und Begeisterung unter den Jugendlichen von Jahr zu Jahr wächst und es immer schöner wird“ bemerkte der Leiter des Probenwochenendes, der für die NAK in Südhessen zuständige Apostel Bernd Koberstein (56) und dankte allen Beteiligten für die Begeisterung und Freude und auch für das schöne Gefühl für Herz und Seele. Er hatte die vergangenen 2 Tage mit den Jugendlichen in der Jugendherberge verbracht und am Sonntagvormittag gemeinsam mit Apostel Jens Lindemann (45) einen Gottesdienst mit ihnen gefeiert. www.jugendtag-orchester.de Fotos: Jessica Krämer

zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum