Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.12.2019
Gleisstopfarbeiten: Linien U1, U2, U3 und U8 für eine Nacht beeinträchtigt
Wegen Gleisstopfarbeiten rund um die Stationen...
mehr
27.11.2019
Bahnübergang Lachweg wird zur Einbahnstraße
Wegen Arbeiten am Bahnübergang Lachweg durch...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









25.09.2008

Das Eschersheimer Jugendbüro geht an die Arbeit

Ob auch sie schon von Bewohnern aus den Nachbarhäusern zur Ruhe gerufen wurde, erzählte Daniela Birkenfeld nicht so genau. Doch die für Jugend und Soziales zuständige CDU-Stadträtin tat vor einigen Jahren genau das, was Eschersheimer Jugendliche auch heute noch tun:

Sie traf sich in Parks oder auf Spielplätzen, um Zeit mit ihren Freunden zu verbringen. Zur Skater- und Rollschuhanlage am Wasserturm sei sie damals auch gern gegangen, erzählte Birkenfeld bei der Eröffnung des neuen Jugendbüros in der Ulrichstraße.

In dieser Jugenderinnerung steckt bereits die Erklärung, warum der Verein für soziale Arbeit von der Stadt mit der Einrichtung eines solchen Büros betraut wurde: Zum einen sollen die Mitarbeiter helfen, Konflikte zwischen jungen und älteren Bewohnern im Stadtteil abzuschwächen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Zum anderen soll das Büro eine Anlaufstelle sein, wo Jugendliche mehr für sich erreichen können als beim «Abhängen» auf der Parkbank.

Für diese Arbeit genügt das kleine Ladenlokal in Sichtweite zum Wasserturm. Ein Büro, ein Besprechungsraum, Teeküche, Toilette. Freundlich gestrichen in gelb und orange. Den Sozialarbeitern wird es vor allem als Stützpunkt für ihre Arbeit in der Nachbarschaft dienen.

«In Eschersheim und am Dornbusch gibt es mehrere informelle Treffpunkte von Jugendlichen. Einer davon ist eben die Skatebahn am Wasserturm», sagt Christoph Martin vom Jugendamt. Schon durch ihre Anwesenheit sorgten junge Leute häufig für Unruhe in der Nachbarschaft. «Jugendliche sind nun mal häufig etwas lauter. Das wird immer wieder zum Problem.» Nun wird es Aufgabe der Sozialarbeiter sein, Berührungsängste zwischen den verschiedenen Altersgruppen zu nehmen.

Sie helfen aber auch jedem Einzelnen: Bei der Suche nach Arbeits- oder Ausbildungsplätzen, der ersten Wohnung oder dem Gang zu Ämtern und Gerichten.

Es gehe darum, Jugendlichen eine Perspektive und konkrete Hilfe zu geben, benannte Rachid Rawas (SPD), stellvertretender Ortsvorsteher, seine Hoffnung für die neue Einrichtung. Wichtigste Aufgabe der Sozialarbeiter sei es, Vertrauen zu den Jugendlichen aufzubauen «Sie brauchen einen Ansprechpartner, wenn Zuhause oder in der Schule etwas schief läuft.» (hau)

Das Jugendbüro in der Ulrichstraße 129 ist montags und mittwochs von 13 bis 16 Uhr und dienstags von 15 bis 19 Uhr besetzt. Telefonisch sind die Mitarbeiter unter 97 76 46 40 erreichbar.




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum