Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









29.09.2008

Verkaufsoffener Sonntag in den Stadtteilen.

Warum einige Stadtteile sich diesem Angebot entsagt haben.

Die Idee eines verkaufsoffenen Sonntags ausschließlich für die Stadtteile ist zwar eine Gute. Jedoch wurde hier nicht zu Ende gedacht. So wurde dieser Tag nur ein Erfolg für Stadtteil, in deren Nähe sich kein Einkaufszentrum befand. Und es kam was kommen musste.

In den Nordwestlichen Stadtteilen fand der verkaufsoffene Sonntag nicht statt, weil die Nähe eines solchen Einkaufszentrums mit einem weitaus größerem Angebot ebenfalls verkaufsoffen und dadurch den umliegenden Stadtteilen die Motivation ein solches Event zu organisieren genommen hat.

So verwundert es nicht, dass die Stadtteile Praunheim, Niederursel, Heddernheim und auch Eschersheim die eben nicht ein solches Geschäftsangebot aufbringen können, zumal hier überwiegend Dienstleistungen im Handwerk angeboten werden, eine gewisse Unsinnigkeit für einen solchen Tag sehen. Natürlich hätte bei anderen Voraussetzungen der örtliche Juwelier, Bäcker, Metzger u.s.w. sich gerne beteiligt wenn sich die Change geboten hätte, dass diese in diesen Stadtteilen ansässigen Gewerbetreibende ein positives Resümee vom finanziellen Standpunkt inne gehabt hätten.

Nur die Geschäfte zu öffnen mit dem Wissen ein solches Einkaufsparadies vor der Tür zu haben, und dadurch wahrscheinlich ein geringes Kundenaufkommen wenn überhaupt erleben zu müssen, hat zu dem Ergebnis geführt, diesen Tag doch eher als Erholungstag zu nutzen.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum