Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









17.11.2008

Freiwillige Polizeihelfer mit Steinen beworfen

Zwei Freiwillige Polizeihelfer sind am gestrigen frühen Abend im Rahmen ihrer Streifentätigkeit in Eschersheim mit Steinen beworfen worden. Während einer der Tatverdächtigen, ein 19-jähriger Frankfurter, von einer Streife des 12. Reviers wenig später vorübergehend festgenommen werden konnte, gelang seinem etwa 16 bis 21 Jahre alten Begleiter, der die Steine geworfen haben soll, die Flucht.

Nach Angaben der Polizeihelfer waren sie kurz vor 18.00 Uhr auf der Hügelstraße unterwegs. Dort bemerkten sie ein falsch geparktes Fahrzeug und fertigten gerade einen sogenannten Datenermittlungsbeleg, als die beiden jungen Männer, die offensichtlich nichts mit dem falsch geparkten Auto zu tun hatten, auf die beiden Geschädigten zukamen und sie mit diversen Schimpfworten belegten. Als die Polizeihelfer aufgrund dieser Beleidigungen die Personalien der beiden Männer feststellten wollten verweigerten sie diese und setzten stattdessen ihre Schimpfkanonaden fort. Anschließend lief einer der Beschuldigten über die dicht befahrene Hügelstraße und warf von der anderen Straßenseite aus auf die Polizeihelfer mit Steinen ohne sie jedoch zu treffen. Den Geschädigten gelang es trotzdem den 19-Jährigen so lange festzuhalten, bis eine verständigte Streife des 12. Reviers eintraf. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Frankfurter wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Fahndung nach seinem Komplizen verlief bislang erfolglos.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum