Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.12.2019
Gleisstopfarbeiten: Linien U1, U2, U3 und U8 für eine Nacht beeinträchtigt
Wegen Gleisstopfarbeiten rund um die Stationen...
mehr
27.11.2019
Bahnübergang Lachweg wird zur Einbahnstraße
Wegen Arbeiten am Bahnübergang Lachweg durch...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









25.03.2011

Anzeige wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung

Beamte des zuständigen 12. Reviers ermitteln derzeit gegen einen 42 Jahre alten Mann wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Wie die Ermittlungen ergaben, war der Beschuldigte gestern gegen 19.00 Uhr in einer Eschersheimer Kita mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, während eine Gruppe Kinder auf dem Kita-Gelände mit Genehmigung der dortigen Leitung Fußball spielte. Als die Kinder angeblich mehrmals den Ball gegen ein Fenster die Kita gekickt hatten, ermahnte der 42-Jährige die Kinder letztendlich vergeblich dies zu unterlassen und griff anschließend zu einer drastischen Maßnahme. Kurzerhand nahm er nämlich einen Eimer, in dem sich heißes Putzwasser befunden haben soll, eilte nach draußen und übergoss damit zwei 9 und 13 Jahre alte Mädchen. Die Kinder liefen anschließend nach Hause. Eine Mutter sprach davon, dass bei ihrem Kind deutliche Rötungen auf der Kopfhaut zu sehen waren. Bei der Anzeigenaufnahme durch die Beamten konnte dies jedoch nicht mehr festgestellt werden. Der 42-Jährige wurde vorübergehend zum Revier sistiert und nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum