Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.12.2019
Gleisstopfarbeiten: Linien U1, U2, U3 und U8 für eine Nacht beeinträchtigt
Wegen Gleisstopfarbeiten rund um die Stationen...
mehr
27.11.2019
Bahnübergang Lachweg wird zur Einbahnstraße
Wegen Arbeiten am Bahnübergang Lachweg durch...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









05.07.2011

Brücke bleibt geschlossen

Die wegen ihrer Baufälligkeit seit Jahren gesperrte Fußgängerbrücke an der S-Bahn-Station Eschersheim wird bis zu ihrem Abriss im Rahmen des geplanten Ausbaus der S-Bahn-Station nicht wieder freigegeben. Das teilt der Magistrat in einer Stellungnahme mit, mit der die Stadtverwaltung eine Anfrage des für Eschersheim, Ginnheim und den Dornbusch zuständigen Ortsbeirats 9 beantwortet.

Obgleich der Fußgängersteg bis zum Umbau des S-Bahnhofs nicht mehr geöffnet werde, stehe den Fußgängern im Umfeld der Haltestelle "ein gut ausgebautes Fußwegenetz" zur Verfügung, argumentiert die Stadtverwaltung.

Auch die weiteren Fragen zum aktuellen Zustand des Wegenetzes rund um die S-Bahn-Station sind aus Sicht des Magistrats hinreichend geklärt. Der Ortsbeirat wies in einer Magistratsanregung vom 20. Januar auf den verbesserungswürdigen Reinigungszustand der Fußwege hin und regte an, den Bahnhofsvorplatz durch die Pflanzung von Kirschlorbeerbüschen zu verschönern. Im Zuge einer Ortsbegehung seien jedoch keine Nutzungseinschränkungen durch überhängendes Grün oder Verschmutzungen der Gehwegflächen festgestellt worden.

"Die vom Ortsbeirat vorgeschlagene Bepflanzung kann aus gartenbautechnischer Sicht nicht befürwortet werden", da die hochwachsenden Gehölze die Reinigung des Areals außerordentlich erschweren würden, teilt der Magistrat mit. Ferner werde die in der Nähe des Bahnhofs befindliche Außenanlage des Mainova-Umspannwerks regelmäßig gereinigt. Auch das von der Deutschen Bahn verwaltete Bahnhofsareal werde alle 14 Tage begangen und hinsichtlich seiner Verkehrssicherheit überprüft. Etwaige Mängel könnten so umgehend beseitigt werden.

Nun bleibt abzuwarten, ob sich die Mitglieder des Eschersheimer Stadtteilparlaments mit dieser Auskunft des Magistrats zufrieden geben. Immerhin pendeln täglich mehrere tausend Menschen zwischen der S-Bahn-Station und der nahe gelegenen U-Bahn-Haltestelle am Weißen Stein. Diese beschweren sich regelmäßig über den unsinnigen Umweg und den schlechten Zustand der Gehwege, die häufig von altem Laub gesäumt sind und gerade im Winter sehr rutschig werden können. mov




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum