Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.12.2019
Gleisstopfarbeiten: Linien U1, U2, U3 und U8 für eine Nacht beeinträchtigt
Wegen Gleisstopfarbeiten rund um die Stationen...
mehr
27.11.2019
Bahnübergang Lachweg wird zur Einbahnstraße
Wegen Arbeiten am Bahnübergang Lachweg durch...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









17.01.2013

Eschersheimer Landstraße soll grüner werden

Neues Grün entlang der U-Bahn-Strecke auf der Eschersheimer Landstraße könnte gleich mehrere Effekte haben. Zum einen wird es dort durch neue Pflanzen schöner. Zum anderen, hoffen zumindest einige Bürger, könnte ein dichter Bewuchs die Zahl der Fälle reduzieren, in denen die Zäune zu den Gleisen und Bahnsteigen überklettert werden. Chancen hat ein solcher Antrag zumindest im Ortsbeirat, denn CDU und SPD haben ihn gemeinsam eingebracht.

Ziel des Antrags ist zunächst, zwischen den Haltestellen "Weißer Stein" und "Dornbusch" das Stück rechts und links der Gleise wieder ansprechender zu gestalten, nachdem dort vor einiger Zeit gerodet worden war. Zumindest die Pflanzung von Lavendel würde sich Inge Cromm, Fraktionsvorsitzende der CDU im Ortsbeirat 9, wünschen. "So wird ein optisch schöneres Bild geschaffen, und die Pflege ist nicht so aufwendig", meint Cromm.

Ortsvorsteher Friedrich Hesse (CDU) findet, dass das Überklettern der Zäune auch durch hoch wachsende Pflanzen nicht verhindert werden könne, hält es aber für wichtig, den städtebaulichen Zustand aufzuhübschen. "Die alte Begrünung war wohl zu teuer in der Unterhaltung und musste weg – jetzt ist dort ein liebloser Grasbewuchs."

Ein bereits im Sommer des vergangenen Jahres gestellter Antrag wurde von der Stadt wohl nicht weiter verfolgt, vermutet Hesse. Damals forderte der Ortsbeirat 9 vom Magistrat Vorschläge zur Neugestaltung des Grünstreifens. Um dieses Mal mehr Gehör zu finden, soll der Ortsbeirat 9 nun 10 000 Euro aus seinem Budget zur Verfügung stellen, so die Vorstellung von CDU und SPD. Den Rest der Kosten müsste die Stadt tragen.

"Einige Restaurants in der Nähe der Haltestelle ,Hügelstraße’ ergriffen bereits die Initiative und haben in Absprache mit dem Grünflächenamt bereits Abschnitte bepflanzt", erzählt Hesse. "Daher wollten wir auch nicht untätig bleiben."

Der Ortsbeirat 9 tagt heute um 19.30 Uhr im Gemeindehaus der kath. Kirchengemeinde Sancta Familia, Am Hochwehr 11. (rio)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 17. Januar 2013

zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum