Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.12.2019
Gleisstopfarbeiten: Linien U1, U2, U3 und U8 für eine Nacht beeinträchtigt
Wegen Gleisstopfarbeiten rund um die Stationen...
mehr
27.11.2019
Bahnübergang Lachweg wird zur Einbahnstraße
Wegen Arbeiten am Bahnübergang Lachweg durch...
mehr
13.11.2019
Streiks im Frankfurter Busverkehr wahrscheinlich - Appell an Fahrgäste: Bitte informieren, Alternativen nutzen!
In den nächsten Tagen, so die Einschätzung...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









18.03.2015

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Um 13.00 Uhr am Montag den 16.03. erregte der Fahrer eines Pkw Jaguar das besondere Interesse einer Polizeistreife, da dessen Fahrer eine auffällige Fahrweise an den Tag legte. Doch bevor die Beamten den Pkw anhalten und den Fahrer kontrollieren konnten, versuchte dieser zu flüchten und fuhr zunächst weiter bis in die Geigerstraße.

Hier beschleunigte dieser den Pkw plötzlich stark und fuhr so viel zu schnell in eine der dortigen Parklücken. Dabei rammte er einen bereits dort abgestellten Opel Corsa und überfuhr einen Baumschutzbügel am Ende der Parkbucht. Hierbei beschädigte er den von ihm geführten Pkw so stark an der Hinterachse, dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war.

Der Fahrer stieg nun aus dem beschädigten Fahrzeug aus und setzte, nachdem er von den Polizeibeamten angesprochen wurde, seine Flucht zu Fuß über die Hügel- und Grafen- bis in die Lichtenbergstraße fort. Hier konnte er durch die Beamten, versteckt hinter mehreren Müllcontainern kauernd, aufgefunden und festgenommen werden.

Wie die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dürften für die unsichere Fahrweise und die anschließende weitere Flucht zu Fuß mehrere Gründe in Betracht zu ziehen sein. Der 26 Jahre alte Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von verschiedenen Betäubungsmitteln, so dass eine Blutentnahme veranlasst wurde.




zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum