Pietät am Dornbusch
27.07.2019
Pro Tag bis zu 60 Lastwagen zwischen Ginnheim und Eschersheim
Die Deutsche Bahn verbreitert den Damm im...
mehr
13.07.2019
Großer S6-Ausbau geht in heiße Phase: Das müssen Pendler wissen
Es ist längst ein normales Bild geworden...
mehr
10.07.2019
Leberecht-Stiftung finanziert Bienen-Projekt an Förderschule
An der Johann-Hinrich-Wichern- Schule, einer...
mehr
09.07.2019
Eschersheimer kämpfen um die Kastanien im ´´Drosselbart´´
Die Kastanien im Biergarten des Drosselbarts...
mehr
15.06.2019
Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten
Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für...
mehr
14.06.2019
Angst vor Zwangsräumung
Die Bewohner der Wohnwagensiedlung Bonameser...
mehr
12.06.2019
Fahrzeugbrand
Zeugen bemerkten am Montag, den 10. Juni...
mehr
03.06.2019
Hoher Sachschaden nach Brand an Wohnhaus
In der späten Samstagnacht kam es in der...
mehr
21.05.2019
Stadtteil kämpft für den Erhalt der Gaststätte: Gibt es noch Hoffnung für den Drosselbart?
Ein ganzer Stadtteil kämpft für den Erhalt...
mehr
20.05.2019
Busse ersetzen U-Bahnen in den Sommerferien - Anwohner haben Angst vor Staus
In den Sommerferien fährt zwischen Südbahnhof...
mehr
19.05.2019
Radweg weiter mit Lücken
Der Ortsbeirat 9 hat sich vorerst nicht...
mehr
11.05.2019
Die Tage sind gezählt: Drosselbart soll Neubau weichen
Mehr als 100 Jahre lang gingen die Eschersheimer...
mehr
07.05.2019
Verwunschene Oase für alle
Eine Initiative möchte in der Grünanlage...
mehr
03.05.2019
Tag der Saatbombe
Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an...
mehr
02.05.2019
Vorstandswahlen im Turnverein Eschersheim
Kürzlich ist beim Turnverein Eschersheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









30.03.2017

Oberbürgermeister Feldmann besucht seine ehemalige (Ziehen-)Schule

Im Rahmen seiner monatlichen Schulbesuche war Oberbürgermeister Peter Feldmann am Donnerstag, 30. März, zu Besuch an der Ziehenschule.

Schulleiter Manfred Eichenauer zeigte dem Stadtoberhaupt und ehemaligen Ziehenschüler bei einem Rundgang durch das Gymnasium, das rund 1.400 Schüler besuchen, sowohl den Neubau als auch einen in den 70er Jahren errichteten Anbau. „Den Großteil meiner Schulzeit habe ich hier in der Ziehenschule verbracht. Ich erinnere mich noch sehr gut an den Anbau“, erinnerte sich Feldmann. Schulleiter und Oberbürgermeister tauschten sich über Erneuerungsmaßnahmen für die als Europaschule zertifizierte Eschersheimer Bildungseinrichtung aus. Feldmann: „Im Haushaltsentwurf 2017 stehen insgesamt über 30 Millionen Euro für den Neubau des Klassentraktes und der Turnhalle. Fertigstellung und Übergabe sind für Sommer 2022 avisiert.“ Er wisse, dass dies noch eine lange Perspektive sei, jedoch wolle er keine Versprechungen abgeben, die dann nicht zu halten seien.

Schulleiter Manfred Eichenauer dankte für die Information und freute sich über die Aussicht, dass die Ziehenschule nach dem Neubau von 2011 nun eine weitere bauliche Erneuerung erfährt, die der Schule schon zweimal zugesagt worden war. Er bedauert allerdings, dass er nicht mehr derjenige sein wird, der diesen Ersatzbau eröffnen darf, weil er in Ruhestand geht.

Bei Feldmanns Gespräch mit Schülern der Oberstufe ging es um aktuelle kommunalpolitische Themen wie bezahlbaren Wohnraum, den Ausbau des ÖPNV und die Stärkung Frankfurts als internationale Metropole. „Die allgemeine Behauptung, die junge Generation sei politisch nicht interessiert, kann ich nicht bestätigen. Bei meinen Gesprächen mit Frankfurter Schülern stelle ich immer wieder fest, dass diese Generation eine klare Meinung hat und diese auch energisch vertritt“, sagte das Stadtoberhaupt abschließend.




zurück








 

© 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum