Pietät am Dornbusch
02.12.2019
Weihnachtsmarkt im Gaddeverein
Am Samstag, den 14.12.2019 ab 16 Uhr, veranstaltet...
mehr
02.11.2019
Nach vielen Rettungsversuchen: Traditionslokal Drosselbart hat dicht gemacht
Das Traditionslokal "Drosselbart" hatte...
mehr
01.11.2019
Mehr Schutz für Anwohner beim Ausbau der S6
Bald geht es los mit dem Ausbau der S6....
mehr
31.10.2019
Busfahrer-Warnstreik auch in Frankfurt
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ...
mehr
29.10.2019
Arbeiten am Bahnhof Eschersheim
Mainova und Netzdienste informieren im Ortsbeirat...
mehr
05.10.2019
Das Straßenverkehrsamt informiert über Sperrungen in der Maybachstraße
Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung...
mehr
01.10.2019
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und einem Schwerverletzten
Gestern Nachmittag kam es in der Jean-Monnet-Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Eschersheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Eschersheimer Bürgern. z.B.
Die Motzbox ist der Eschersheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Eschersheimer Bürger z.B.

 









09.03.2018

Straßen Sanierungs stopp

Es gibt immer wieder Probleme bei den Sanierungen der Frankfurter Straßen. Denn man weiß nicht was einen unter der Oberfläche erwartet, dieses Mal geht es um eine geplatzte Haupt Wasserleitung auf der Eschersheimer Landstraße.

Es gibt immer wieder Probleme bei den Sanierungen der Frankfurter Straßen. Denn man weiß nicht was einen unter der Oberfläche erwartet, dieses Mal geht es um eine geplatzte Haupt Wasserleitung auf der Eschersheimer Landstraße. Die Leitung ist aus dem Jahre 1911 und platzte am Dornbusch, sie hielt offenbar den Druck- und Temperaturverhältnissen nicht mehr stand. Das platzen geschah am Dienstag und die Baustelle liegt jetzt eine Woche still.



Zudem hat die ASE (Amts für Straßenbau und Erschließung) risse in der Decke der Unterführung von der Station Dornbusch zur Straße gefunden. Der Straßen abschnitt muss auch höher gelegt werden, da die Decke der Unterführung höher als erwarten liegt. Zudem kommt auch noch das eine Anschlussleitung verlegt werden soll über die Regenwasser abfließt, sie kann nicht repariert werden da ein neuverlegtes Kabel Paket darüber liegt. Solche Überraschung erwarten die bauarbeitet immer wieder und der ASE muss seine Baupläne immer wieder umstellen. Die Baustelle stand erst still vom 23. Februar bis zum 2. März, schuld waren die frostigen Temperaturen. Der Zeitplan wird zurzeit von der ASE überarbeiten, und die Bürger sollen so bald wie möglich informiert werden. Seit dem Frühjahr 2016 wird schon an den Straßen rund um dem Dornbusch gearbeitet. Es war nur geplant die Straßen aufzufrischen und Radwege einzubauen, zudem auch Platz für Bäume zu schaffen und mehr Barrierefreiheit zu gewährleisten. Doch es gibt immer mehr Unterbrechungen wetterbedingt oder weitere Baustellen unter der Erde. Zudem hat die Stadt Frankfurt schon ca. 3,7 Millionen Euro investiert.

zurück








 

© 2019 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum